PRO­JEK­TE DES VER­EINS

TAG DES FRIED­HOFS 2019

Bil­der vom Tag des Fried­hofs 2019/ Fotos Frau Krisch­ok

GRAB­STÄT­TEN­SA­NIE­RUN­GEN

Unser Ver­ein weist auf kul­tur­his­to­risch inter­es­san­te, kunst­vol­le und schüt­zens­wer­te Grab­an­la­gen hin und ver­mit­telt Grab­pa­ten­schaf­ten zu Pfle­ge und Erhalt die­ser Grä­ber. Hier fin­den Sie aus­ge­wähl­te »erhal­tens­wer­te Grab­stät­ten und abge­schlos­se­ne Pro­jek­te des Ver­eins zum Erhalt der Grab­an­la­gen.

FRIED­HOFS­JU­BI­LÄ­EN

100 Jah­re Gertraudenfriedhof/​Der Ver­ein hat die Fei­er­lich­kei­ten unter­stützt und mit­ge­stal­tet. Dazu hat der Ver­ein für Fried­hofs­kul­tur 2014, zum Jubi­lä­um des Ger­trau­den­fried­hofs, das Buch ” 100 Jah­re Ger­trau­den­fried­hof in Hal­le (Saa­le)” her­aus­ge­bracht. Es ist als Num­mer 28 in der Rei­he “Natur und Kunst- Archi­tek­tur und Land­schaft” im Hasen­ver­lag Hal­le erschie­nen. Mehr »Infor­ma­tio­nen und Bestell­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.

450 Jah­re Stadtgottesacker/​Am 21. Juli 2007 fand eine ganz­tä­gi­ge Ver­an­stal­tung zum 450jährigen Bestehen der Renais­sance Archi­tek­tur des Stadt­got­tes­ackers unter dem Mot­to “Stadt­got­tes­acker in Hal­le — ein Ort an dem der Him­mel die Erde berührt” statt. Aus glei­chem Anlass wur­de im Auf­trag des Ver­eins eine, in einer Auf­la­ge von 60 Stück (davon 53 für den Ver­kauf) von dem Bild­hau­er Mar­cus Gol­ter ent­wor­fe­ne Bron­ze­guss­me­dail­le her­ge­stellt und am 21.07. vor­ge­legt. Die Medail­le, im Durch­mes­ser von 93 mm, zeigt auf der Vor­der­sei­te den hal­le­schen Rats­bau­meis­ter und “Archi­tek­ten” des Stadt­got­tes­ackers Nickel Hoff­mann (um 1515 — ver­mut­lich 1592) vor sich im Bau befin­den­den Arka­den­bö­gen, sowie auf der Rück­sei­te die ein­zig­ar­ti­ge Arka­de­bo­gen­alage mit dem Text: “Im Jahr 1557 begann Nickel Hoff­mann den Bau des Stadt­got­tes­ackers in Hal­le — 2007”.

UNTER­STÜT­ZUNG BEI FRIEDHOFSSANIERUNGEN/ERNEUERUNG MAU­ER SÜD­FRIED­HOF

Durch eine groß­zü­gi­ge zweck­ge­bun­de­ne Spen­de der Hal­le­sche Woh­nungs­ge­sell­schaft mbH (HWG) an die Stadt Hal­le, wird in Abstim­mung mit dem Ver­ein für Fried­hofs­kul­tur, die Erneue­rung eine gro­ßen Tei­les der Mau­er des Süd­fried­hofs durch­ge­führt.

PRO­JEKT EHREN­GRÄ­BER

Nach dem Vor­bild ande­rer Städ­te hat der Ver­ein ange­regt, dass auch in Hal­le Ehren­grä­ber geschaf­fen wer­den. Sol­che Grä­ber garan­tie­ren ewi­ges Ruhe­recht und Grab­pfle­ge durch die Stadt. Mit Ehren­grä­bern wird nicht nur Ehren­bür­gern, son­dern auch ver­dienst­vol­len Bür­gern der Stadt gedacht.  Der Ver­ein küm­mert sich um die Auf­lis­tung in Fra­ge kom­men­der Per­so­nen und arbei­tet ein pro­ze­de­re zur Umset­zung die­ser Idee aus.

INITIA­TI­VEN AUF KOM­MU­NA­LER UND LAN­DES­EBE­NE

Unser Ver­ein hat eine Stel­lung­nah­me bei der Bera­tung im Land­tag über ein neu­es Fried­hof­ge­set­zes abge­ge­ben. Die­se wur­de bei einer öffent­li­chen Anhö­rung im Ple­nar­saal des Land­ta­ges von uns vor­ge­tra­gen.

Hier fin­den Sie den voll­stän­di­gen Text der »Stel­lung­nah­me.

EXKUR­SIO­NEN UND ERFAH­RUNGS­AUS­TAUSCH