BUCH ” 100 JAH­RE GER­TRAU­DEN­FRIED­HOF IN HAL­LE (SAA­LE)”

Der Ver­ein für Fried­hofs­kul­tur hat 2014, zum 100 jäh­ri­gen Jubi­lä­um des Ger­trau­den­fried­hofs, das Buch ” 100 Jah­re Ger­trau­den­fried­hof in Hal­le (Saa­le)” her­aus­ge­bracht. Es ist als Num­mer 28 in der Rei­he “Natur und Kunst- Archi­tek­tur und Land­schaft” im Hasen­ver­lag Hal­le erschie­nen.

Der 100-jäh­ri­ge Ger­trau­den­fried­hof in Hal­le ist eine beein­dru­cken­de Ver­bin­dung zwi­schen Land­schafts­park und Archi­tek­tur. Bedeu­ten­de Per­sön­lich­kei­ten wur­den hier beer­digt und nam­haf­te Künst­ler gestal­ten ihre Grab­ma­le. Aber auch die Geschich­te der Stadt Hal­le spie­gelt sich in die­ser Anla­ge: Sol­da­ten­fried­hö­fe, Opfer der Gewalt­herr­schaf­ten und wei­te­re Gemein­schafts­grab­an­la­gen unter­schied­li­cher Per­so­nen­grup­pen ver­an­las­sen die Besu­cher zum Nach­den­ken. Denn nicht nur die Trau­er über den Tod lie­ber Ange­hö­ri­ger führt die Men­schen auf die­sen Fried­hof, son­dern auch das Geden­ken an wich­ti­ge Ereig­nis­se. Noch ein­drucks­vol­ler als der blo­ße Anblick beim Gang über den Fried­hof ist es, wenn man weiß, wel­che Bedeu­tung die viel­fäl­ti­gen Gestal­tun­gen und Anla­gen haben.

Die­se Kennt­nis dar­über ver­mit­telt die vor­lie­gen­de Publi­ka­ti­on, in der zudem ein Lage­plan des Fried­hofs in DIN A 3 For­mat sowie meh­re­re Farb­ta­feln mit groß­for­ma­ti­gen Foto­gra­fi­en zu fin­den sind.” (Text aus dem Kata­log des Hasen­ver­la­ges Hal­le) » Hier kön­nen Sie das Buch beim Hasen­ver­lag erwer­ben.